»Hommage
Cinema«







































































































Inhalt


 
»Hommage Cinema«

Ein Lautsprecherkonzept wie das von »Hommage Cinema« spukte schon länger in unseren Köpfen, die Umsetzung scheiterte jedoch einerseits an der seriellen Verfügbarkeit der dafür benötigten Komponenten und andererseits an der unter ökonomischen Aspekten noch vernünftigen Machbarkeit. Dass die Realisierung dieses Projekts eines Tages durch einen Hersteller in China möglich werden sollte, hätten wir freilich nicht gedacht.     




              
Das von Uwe Meyer, Büro für Raumakustik in Wolfsburg, für »Cinema« entwickelte Horn ist aus lagenverleimtem Fichtenholz geformt und durch einen Adapter aus Bronzeguss mit dem Treiber verbunden. Das in der Abbildung gezeigte Horn wurde mit Dickschicht-Nussbaumfurnier versehen. In seinem Unterbau beherbergt es eine Laufleitung von ca. 1 m Länge. Alle sichtbaren Holzteile sind aus Massivholz gefertigt; sowohl die vier Seiten als auch das Gehäuse der Laufleitung des Horns sind mit hochwertigem Stoff bespannt, weitere Holzvarianten sind möglich.

        

Der Wandler wird durch den Druckkammertreiber LM 555 von Line Magnetic angetrieben, einer exzellenten Nachbildungen des legendären Western Electric 555.

Zur Hochtonerweiterung verwenden wir den Tweeter LM 597, auch dieser ein ausgezeichnetes Replikat des Originals von Western Electric.
Nähere Informationen finden Sie unter
“Der Kreis schließt sich“ als auch in der Übersetzung eines Artikels von Jean Hiraga in “Les Haut-Parleurs“.


Bei diesem Lautsprecher handelt es sich um ein teilaktives Konzept. Im Bassgehäuse arbeiten je zwei Tieftöner mit unterschiedlicher Übergangsfrequenz und einstellbarer Empfindlichkeit. Die dafür verwendeten Endstufenmodule laufen in A/B-Technik. Sowohl das aufwendige Netzteil auf der Basis von Selengleichrichtung mit guter Justierbarkeit als auch die Verstärkermodule wurden eigens für uns von Acousticplan entwickelt.



Es wurden unterschiedliche Positionen zur Befestigung des Hochtöners getestet, in line-array mit verschiedenen Befestigungsdistanzen zum Horn als auch an der Außenseite des Gehäuses. Im Ergebnis hat sich die seitliche Anordnung in allen Aspekten als überzeugend dargestellt.

Der Lautsprecher »Hommage Cinema« wird in aufwendiger Handarbeit in kleinen Serien gefertigt. Mit seinem hohen Wirkungsgrad füllt er leicht auch große Wohnräume. Seine Mühelosigkeit liefert selbst bei geringer Lautstärke das Gefühl, nah an der Musik zu sein. Und gerade bei abendlich leiser Musikwiedergabe helfen die Pegelsteller der tieffrequenten Module hörphysiologische Gegebenheiten anzugleichen.

Ein Besitzer von »Hommage Cinema« in USA schrieb uns spontan nach Erhalt und Installation: “I am so incredibly happy, the sound that comes out of the speakers is so musical and full and detailed. It’s really a live performance every time. At this time, I don’t possess the words and adjectives in my vocabulary that would describe how great your speakers are.“

“Listening 167“ of Art Dudley in Stereophile
Unsere Hommage Lautsprecher-Linie umfasst zur Zeit
»755«»Ken«»22A«Demnächst »4181«